MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil barrierefreies Bauen
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


barrierefreies Bauen

Barrierefrei Bauen heißt, bauliche Anlagen so zu erstellen, dass Menschen mit den verschiedensten körperlichen Behinderungen diese benutzen können. Durch Anordnen von Rampen, Aufzügen sowie optischen und akustischen Leiteinrichtungen können Menschen mit körperlichen Behinderungen sich weitestgehend ohne fremde Hilfe bewegen. Auch eine Mutter mit dem Kinderwagen ist froh, wenn Sie ohne fremde Hilfe in den Bus einsteigen kann oder es zusätzlich zu einer Treppe noch eine Rampe gibt. Zur barrierefrei ausgebauten Wohnung gehören beispielsweise der Einbau von breiteren Türen, Hilfsmittel zur Benutzung einer Badewanne (z.B. elektrisch betätigte Hebeanlage), ebenerdige Duschen mit Bodeneinlauf, die mit einem Rollstuhl befahren werden können oder ausreichend Platz im Bereich der Toilette. In der Küche helfen auf geringerer Höhe angebrachte Küchenplatten, die gegebenenfalls auf Knopfdruck in der Höhe verstellbar sind. Ist die Wohnung im zweiten oder dritten Stock, hilft ein Aufzug, der natürlich so groß sein muss, dass darin ein Rollstuhl Platz findet.