MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Zelluloid
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zelluloid

Zelluloid kennen die meisten sicherlich im Zusammenhang mit der Filmindustrie, wurden doch Filme auf Zelluloid gebannt. Aber auch im Bauwesen wurde Zelluloid zum Beispiel für Schlosseinfassungen bei Türen und für Schutzschilder von elektrischen Schaltern verwendet. Zelluloid gilt als das älteste Thermoplast. Es ist leicht entflammbar und besteht aus Nitrozellulose mit etwa 11 % Stickstoffgehalt, Kampfer und etwas Alkohol als Weichmacher. Da es wie gesagt leicht brennbar war, wurde es durch Zellulose-Acetat-Kunststoffe und Mitte des 20. Jahrhunderts durch Polyethylen ersetzt.