MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Zahnspachtel
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zahnspachtel

Zahnspachtel Fliesenkleber wird mit dem Zahnspachtel aufgetragen und an der Verlegefläche kräftig durchgekämmt. Hierdurch wird ein gleichmäßig dicker Auftrag erzielt. In der Regel gilt: Je größer das Fliesenformat und je stärker das Profil an der Fliesenrückseite, um so größer sollte auch die Zahntiefe (3, 4, 6, 8 mm) sein. Die meisten Mörtelhersteller machen auf ihren Verpackungen genaue Angaben über die für den gewählten Mörtel erforderliche Zahnung. Um die Vielfalt der angebotenen Zahnungen zu ordnen, gibt es die Empfehlung der Technischen Kommission Bauklebstoffe (TKB), in der drei Zahnformen festgelegt sind:

Gruppe A: Spitzzahnungen "fein"

Gruppe B: Spitzzahnungen "grob"

Gruppe C: Viereckzahnungen