MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Winkelschleifer
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Winkelschleifer

Winkelschleifer

Winkelschleifer werden für grobe Schleifarbeiten, aber auch zum Trennen von Stabstahl oder Stein verwendet. Mit einer Rotationsgeschwindig- keit von 11.000 Umdrehungen pro Minute dreht sich beim Winkelschleifer die Schleifscheibe um die eigene Achse. Ebenes oder gewölbtes Holz kann mit der Fiberschleifscheibe oder einer HM-Schleifscheibe mehr oder weniger grob bearbeitet werden. Metall wird mit Fiberscheibe, Fächerschleifscheiben und Schruppscheiben mittel bis grob geschliffen. Auch das Trennen von Metall ist mit dem Winkelschleifer möglich. Je nach dem ob das Geräte mit einer Hand oder zwei Händen geführt wird spricht man von Einhand-Winkelschleifer bzw. Zweihand-Winkelschleifer.

In der Steinbearbeitung werden Winkelschleifer zum Trennen von Platten eingesetzt, wenn der notwendige Schnitt nicht übermäßig tief sein muss. Zum Trennen von Stein verwendet man Diamant-Trennscheiben. Prinzipiell sollten beim Trennen von Stein Atemschutz und Staubabsaugung eingesetzt werden. Die Benutzung eines Führungsschlittens ist zudem von der Berufsgenossenschaft zwingend vorgeschrieben.