MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Verbundabdichtung
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Verbundabdichtung

VerbundabdichtungEine Verbundabdichtung funktioniert im Prinzip wie ein Wärmedämmverbundsystem. Mehrere, jedoch mindestens zwei verschiedene Komponenten, insbesondere Dichtstoffe, werden miteinander verbunden und ergeben so ein konstruktives Abdichtungssystem. Das kann beispielsweise (siehe Foto) eine Bodenablauf-Verbundabdichtung sein, die sich aus einem trapezgelochten Klebeflansch mit Vliesabdeckung und einer Dichtmanschette zusammensetzt, die wiederum mit dem Fliesenkleber und damit letztendlich mit dem Fliesenbelag verbunden ist. Überall, wo verhindert werden soll, dass Feuchtigkeit, Wind und Staub rein oder raus geht, werden Dichtungsbahnen verwendet. Dies kann im Keller, bei Balkonen, beim Dach oder bei Außenwandbekleidungen sein. Man unterscheidet Bitumenbahnen, Bitumendachbahnen, KSK-Bahnen, Bitumen-Dachdichtungsbahn, Bitumen-Schweißbahn, Polymerbitumen-Dachdichtungsbahnen, Metallbahnen, Kunststoff-Dichtungsbahnen oder Unterspannbahnen.