MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Tauchen
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Tauchen

Tauchen bezeichnet im Bauwesen das Aufbringen von Applikationen. Die Vorteile dieses Verfahrens liegen in der Materialersparnis und damit auch einer Verringerung der Kosten. Bei Holz ist zudem die große Eindringtiefe von Vorteil. Tauchen wird daher häufig zum Imprägnieren von Holz und Holzbauteilen (z.B. Fenstern) verwendet. Die Eindringtiefe der Imprägnierung hängt hauptsächlich von der Dauer des Tauchbades ab. Je länger die Dauer, um so tiefer die Imprägnierung. Es wird daher in Langzeit- und Kurzzeittauchen unterschieden. Beim Kurzzeitauchen wird das Holz zum Beispiel 10 Minuten, beim Langzeittauchen 10 Stunden ins Tauchbad gelegt. In der Industrie wird das Tauchverfahren zum Beschichten von Kleinteilen, aber auch von Großteilen bis hin zu Fahrgestellen von Lkws angewendet.