MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Sambatreppe
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Sambatreppe

Sambatreppe Sambatreppen bzw. Watscheltreppen sind der raumsparende Zugang zu einem Speicher. Sie besitzen eine besonders grosse Steigung, wobei die Treppenstufen quasi rechts und links versetzt angeordnet sind. Beim Begehen dieser Treppe kommt die Hüfte zwangsläufig in Bewegung, weshalb die Treppe Sambatreppe genannt wird, was sicherlich ein netterer Ausdruck als Watscheltreppe ist. Die DIN 18065 als "Bauaufsichtlich eingeführte Norm" erlaubt die Sambatreppe nur als Zugang zu Speichern, jedoch nicht zu Wohnräumen. Ebenso genau sind viele andere Details geregelt wie eine stabile Konstruktion von Tragwerk und Geländer, sowie deren Nachweise, wie steil die Treppe sein darf usw.