MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Romanik
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Romanik

Romanik Die Romanik ist eine frühmittelalterliche Stilrichtung vor allem im Bauwesen, zuzuorden etwa den Jahrhunderten zwischen 600 und 1200 n. Chr. Dieser Baustil lehnt sich stark an die massiven, fast gedrungenen römischen Bauformen an. Wesenstypisch für die Romanik sind die Rundbögen, die auf Säulen ruhen, die wiederum mit einem Kapitell abschließen. Jene Kapitelle sind, auch das ist wesenstypisch, vielfach mit Ornamenten oder figürlichen Darstellungen verziert. Auch für den Laien gut erkennbar sind romanische Kirchen und Klöster an den runden "romanischen Portalen" - siehe Zeichnung. Die Romanik wurde von der Gotik abgelöst. Dieser neue Baustil machte auch das Bauen in große Höhen möglich.