MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Oberflächenwasser
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Oberflächenwasser

Als Oberflächenwasser wird Wasser aus natürlichen oder künstlichen oberirdischem Gewässern (z.B. Seen, Flüsse) bezeichnet. Auch oberirdisch abfließendes Niederschlagswasser ist Oberflächenwasser. Die zunehmende Versiegelung der Landschaft, insbesondere in Siedlungsgebieten, führt zu Problemen bei der Abführung des Oberflächenwassers. Bei Häusern in Hanglage besteht bei fehlender Dränung die Gefahr, dass der Keller überschwemmt wird. Findet das Wasser nicht den direkten Weg ins Gebäude, drückt es von außen auf die Wände und kann bei fehlender Vertikalabdichtung zur Durchfeuchtung des Mauerwerks führen.