MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Mörtelgruppen
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Mörtelgruppen

Mauermörtel wird in Mörtelgruppen mit unterschiedlicher Druckfestigkeit eingeteilt. Es gibt die Mörtelgruppen I, II, II a, III und III a. Die Druckfestigkeit ergibt sich aus der Art und Menge der verwendeten Bindemittel und Zuschläge. Je höher die Mörtelgruppe, desto größer ist die Druckfestigkeit und die Haftscherfestigkeit.

Die Einteilung der Mörtelgruppen nach der alten DIN 18150:

MG 1 – Kalkmörtel

MG 2a- Kalkzementmörtel MG 3 – Zementmörtel

MG 3a- Zementmörtel, fc = 20 N/mm²

MG 4 – Gipsmörtel

Die neue europäische Norm kennt die alten Bezeichnungen nicht mehr, sie unterscheidet Mörtel nach Art der Eigenschaften und /oder Verwendungszweck. Demnach wird zwischen Normalmörtel (GP), Leichtmörtel (LW), Edelputzmörtel (CR), Einlagenputzmörtel für außen (OC), Sanierputzmörtel (R)und Wärmedämmputzmörtel (T) unterschieden.