MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Laubengang
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Laubengang

Laubengang Überdachter, aber zu einer Seite offener Gang, der in Mietshäusern oder Eigentumswohnanlagen entweder an der Straßen- bzw. Gartenseite oder von einem Innenhof her direkt zu den Wohnungseingangstüren führt. Der Vorteil eines offenen, nicht überdachten Laubengangs liegt darin, dass dieser auf die Geschoss- und Nutzflächen des Gebäudes nicht angerechnet werden muss. Der Nachteil ist darin zu sehen, dass bei einem offenen Laubengang die Witterungseinflüsse naturgemäß insbesondere im Winter ungehindert bis zur jeweiligen Erschließungstür einer Nutzungseinheit (z.B. bis unmittelbar vor der Eingangstür einer Wohnung) vorhanden sind. Laubengänge haben ihre Tradtion. Schon im späten Mittelalter wurden sie in Schlösser integriert. Vom Laubengang aus konnte ein Fürst oder König bei Regenwetter die Huldigungen seiner Bürger entgegen nehmen, ohne nass zu werden. Unsere historische Abbildung zeigt den Laubengang in einem Schloß um 1600.