MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Kranverleih
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Kranverleih

Kranverleih Der Kranverleih oder "Kranservice" ist aus dem Hochbau nicht wegzudenken. Anders als etwa beim Maschinenverleih kann man jedoch nicht einen Kran einfach so leihen - man muss das Fahr- und Bedienungspersonal natürlich gleich mit mieten. Mehrere dutzend gewerbliche Kranverleiher teilen sich in Deutschland den Markt mit Bauunternehmen, Dachdeckereien, Zimmereien usw., die ihre eigenen Krane auch weiter vermieten. Entsprechend hart ist der Wettbewerb. Üblich ist das Anmieten von Fahrzeugkranen mit Teleskopauslegern, wenn es um kurzfristige Arbeiten, etwa die Aufstellung eines Fertighauses geht. Nicht die Höhe eines Bauwerks entscheidet über die Art des Krans, sondern die örtlichen Verhältnisse - sprich Zufahrtsmöglichkeit, Wendekreis und Schwenkbereich. Beim Mieten eines Kranes (Foto Liebherr LTM 1800 mit 800 t Tragkraft und 126 m max. Ausladung) kann es erforderlich werden, dass der Kran in einer anderen Straße steht, als das Haus aufgebaut wird.