MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Kalkstein
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Kalkstein

Kalkstein Kalkstein kann in nahezu allen geologischen Formationen vorkommen. Da ist es kein Wunder, dass es auch in fast jedem Land Kalksteinvorkommen gibt. Häufig wird Kalkstein als Marmor bezeichnet, was jedoch falsch ist, da Marmor umgewandelter (kristalliner) Kalkstein ist. Bekannte deutsche Kalksteinarten sind Solnhofer Platten und Jura Marmor. Das Gestein ist überwiegend wenig beständig, jedoch gut polierbar und leicht zu bearbeiten. Das Farbspektrum ist sehr umfangreich: es reicht von schwarz über rot bis braun und gelb. Auch mehrfarbiger Kalkstein ist möglich. Trotz geringer Beständigkeit, wird er im Innen- und Außenbereich sehr gerne verwendet. Kalkstein wird verwendet für Mauern, Trockenmauern, Bodenplatten oder Steingärten. Früher wurde das Gestein auch für Pflastersteine und Einfassungen verwendet.