MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Illusionsmalerei
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zu unseren Bildern:
Die stammen von:

Illusionsmalerei

IllusionsmalereiDie Illusionsmalerei - auch Scheinarchitektur genannt - hat heute noch in der Architektur eine gewisse Bedeutung. Vor allem in Bayern, Österreich und der Schweiz findet man an den Fassaden (auch neu erbauter Häuser), insbesondere im Bereich der Fenster Illusionsmalereien, die Ornamente aus Stuck oder Säulen und Kapitelle aus Marmor vortäuschen. Auch große Erker werden auf die Fassade so täuschend echt aufgemalt, dass man schon sehr nahe an das Gebäude herangehen muss, um die Erker-Illusion zu erkennen. Die Illusionsmalerei hat eine lange Tradition. So wurden in Schlössern an die Wände relativ kleiner Säle perspektivisch verlaufende Säulen und Brüstungen aufgemalt, so dass der Saal dann riesig wirkte. Illusionsmalereien werden meistens in Fresko-Technik ausgeführt. Heutzutage haben sich Malermeister, insbesondere aber freischaffende Künstler darauf spezialisiert, in Steakhäusern, Badelandschaften und dergleichen mittels Illusionsmalerei den Eindruck zu vermitteln, als schaue man statt auf eine nackte Wand in die Weite der Pampas oder der Südsee. Mit der Illusionsmalerei verwandt ist die sog. Lüftlmalerei.