MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Hochlochziegel
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Hochlochziegel

Hochlochziegel Hochlochziegel zählen zu einer Untergruppe der Mauerziegel. Sie werden gebrannt und im Strangpressverfahren hergestellt. Aufgrund ihrer Lochung werden sie in drei Gruppen A, B oder C eingeteilt, wobei der Anteil der Lochfläche zwischen 15% und 50% variiert. Bei Lochung A ist der Locheinzelquerschnitt £ 2,5 cm², bei Lochung B £ 6 cm² und bei Lochung C £ 16 cm². Diese Lochung spart Material und reduziert das Gewicht. Hochlochziegel werden als Hintermauerziegel sowohl für tragendes als auch für nichttragendes Mauerwerk, für Innen- als auch für Außenwände verwendet. Die Wahl des Ziegels wird meist durch seine technischen Anforderung wie beispielsweise Druckfestigkeit und seiner Dauerhaftigkeit festgelegt.