MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Hainbuche
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Hainbuche

Hainbuche Die Hain- oder Weißbuche ist das schwerste sowie härteste einheimische Holz. Das Holz ist über den ganzen Querschnitt gelblichweiß bis hellgrau und bei starkem Licht vergilbend, alte Stämme sind im Innern oft unregelmäßig bräunlich. Aufgrund eines überdurchschnittlich hohen Abnutzungswiederstandes wird die Hainbuche überwiegend als Vollholz in kleinen Abmessungen dort eingesetzt, wo hohe Festigkeitseigenschaften und eine dichte Oberfläche erforderlich sind: für gefräste, gedrechselte oder geschnitzte Möbelteile, Hocker, Stühle, Teile von Musikinstrumenten, wie Piano- und Klaviermechaniken, Hämmer, Hobelkästen und Hobelsohlen.