MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Garage
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Garage

Die Garage ist eigentlich ein Raum zum Einstellen von Kraftfahrzeugen. Oft wird die Garage aber auch zum Unterstellen von Fahrrädern, Rasenmähern und anderen Gartenwerkzeugen verwendet. Auch als Hobbywerkstatt wird die Garage häufig missbraucht. Eine Garage kann entweder ins Wohngebäude integriert, an einem separaten Ort auf dem Grundstück (mit oder ohne direkten Zugang von der Garage zum Haus) oder an einem Ort außerhalb des Grundstücks (z.B. Sammelgaragen) erbaut oder aufgestellt sein. Hat eine Garage eine direkte Verbindung zum Haus, so muss eine Brandschutztür eingebaut werden. Wenn auch Garagen in der Regel nur recht schmucklose, eingeschossige Kubusbauten sind, so ist jedoch immer eine Baugenehmigung erforderlich - auch bei der Aufstellung von Fertiggaragen. Aufgrund der verdichteten Bauweise und/oder der teuren Grundstückspreise ist der Bau einer Doppelgarage nicht immer möglich. Als Alternativen bieten sich an Doppelparker-Garagen und unter bestimmten Vorausetzungen auch Doppelstockgaragen.