MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Erdkabel
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Erdkabel

ErdkabelErdkabel sind Strom- und Nachrichtenkabel speziell für den Außenbereich, die also für das Auslegen im Erdreich vorgesehen sind. Ein Erdkabel wird in der Regel nicht in Kabelschutzrohren verlegt, muss aber gegen mechanische Beschädigungen durch geeignete Abdeckungen gesichert und durch ein mitverlegtes Kennband kenntlich gemacht werden. Es gibt Erdkabel in ein- und mehrpoliger Ausführung, wobei einpolige Erdkabel für höhere Spannungen verwendet werden. Der Mantel der Kabel besteht für Spannungen bis 200 kV überwiegend aus schwarzem Kunststoff. Für Spannungen darüber werden auch noch Kabel mit einer Isolation aus ölimprägnierten Papier verwendet. Stromleitungen mit Spannungen unter 100 kV werden heute in Deutschland in neu angelegten Wohn- oder Industriegebieten grundsätzlich als Erdkabel ausgeführt. Auch in vielen älteren Wohngebieten sind die Stromleitungen zur Versorgung der Häuser als Erdkabel ausgeführt. Die über das Dach geführten Freileitungen werden dementsprechend immer seltener. Das Erdkabel wird auch als Energieversorgungskabel (Kurzbezeichnung Energiekabel) bezeichnet.