MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Eisstaugefahr
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Eisstaugefahr

Bei schneebedeckten,ausgebauten Dachräumen besteht bei unsachgemäßem Dachaufbau Eisstaugefahr. Oberhalb eines ausgebauten Dachteils wird Schnee durch die Wärmebestrahlung der ausgebauten Räume bzw. durch die Isolierung zum Schmelzen gebracht und staut sich vor den auf dem Dachüberstand länger liegen bleibenden Schneemassen, sodass durch den Rückstau Feuchtigkeit in die Dachhaut eindringen kann. Bei unsachgemäßen Traufausbildungen sind im Winter häufig Wasserschäden in den darunter liegenden Räumen zu erwarten. Eisschanzen bzw. Schneeschwellen am überstehenden Dachfuß lassen sich durch ein ganzflächig unterlüftetes Dach vermeiden: Die Kaltluft von außen muss dabei unterhalb der Dachhaut zirkulieren und bis zum First geführt werden. Es darf im Innern nicht zu einer teilweisen Erwärmung der Dachfläche durch die Innenraumluft kommen.