MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Dachbalkon
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Dachbalkon

Dachbalkon Von einem Dachbalkon wird bei Häusern mit Steil- und Gefälle­dächern gesprochen, wenn dieser Balkon in die Dachkonstruktion eingebaut ist. Insbesondere bei Häusern, in deren Dachgeschosse Appartements für die Weitervermietung eingebaut sind, findet man derartige (oft winzig kleine) Balkone, die dem Mieter ein Plätzchen fürs Sonnenbad gewähren. Bautechnisch sind diese Balkone nicht unproblematisch hinsichtlich Dichtigkeit und Entwässerung, weshalb der Einbau unbedingt einem Dachdeckerbetrieb überlassen werden sollte. Unter Dachbalkon versteht der Marktführer unter den Dach­wohn­fenster­her­stellern jedoch auch ein kombiniertes Fenster- und Türsystem, das bei schönem Wetter geöffnet wird. Der Balkon wird folglich so lange in den Wohnbereich verlegt, wie Fenster und Türen geöffnet sind. Derselbe Hersteller liefert jedoch auch Dachbalkone, die aus der Dachneigung heraus ragen und unterscheiden sich damit von einer Dachloggia.