MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Celtis
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Celtis

Celtis Celtis ist ein afrikanisches Nutzholz, das vor allem in den mittelafrikanischen Staaten Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, VR Kongo, Nigeria und Zaire beheimatet ist. Splint und Kernholz sind nicht klar voneinander unterschieden, gelblich weiß bis blaß gelb, teils mit leichtem Glanz. Das Holz besitzt Festigkeitseigenschaften, die denen von Eiche und Esche oft überlegen sind. Die Bearbeitung des trockenen Holzes ist mit etwas größerem Kraftaufwand bei nur geringem Stumpfen mit allen Werkzeugen sauber durchführbar. Hobelflächen und Kanten sind glatt und scharfkantig. Für Nagelungen und Verschraubungen ist vorzubohren. Als Vollholz findet Celtis Verwendung für Sitzmöbel, Möbelteile, Leisten, Profilbretter für Wand- und Deckenbekleidungen sowie Treppenstufen und Parkett. Als Furnier eignet es sich für Sperrhölzer und bei guten Qualitäten auch als hellfarbiges Deckfurnier für Möbel und Türen.