MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Bilderleuchte
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zu unseren Bildern:
Die stammen von:
Fachbeiträge lesen:

Bilderleuchte

Bilderleuchte Sollen Bilder an der Wand besonders hervorgehoben werden, kommen Bilderleuchten zum Einsatz, die für ein Akzentlicht sorgen. Das Angebot im Handel an Bilderleuchten ist groß. Die klassische Bilderleuchte hat in der Regel eine längliche Form und ist mit einer Leuchtstoffröhre oder mehreren Glühlampen bestückt, um das Bild flächenmäßig auszuleuchten. Auch Schienen- und Seilsysteme sowie einzelne Leuchten kommen zum Einsatz. Für eine optimale Anstrahlung hat sich ein Einfallswinkel von 60° bewährt. Bei einem zu spitzen Winkel, bei dem das Bild extrem von oben angestrahlt wird, können bei Gemälden unter anderem die Textur der Leinwand, der Farbauftrag und andere Unregelmäßigkeiten der Oberfläche unangenehm hervorgehoben werden. Ist dagegen der Winkel zu flach, dann kann der Betrachter durch Reflexionen geblendet werden. Bilderleuchten findet man vor allem in Museen und Galerien aber auch in Privatgebäuden.