MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Baubionik
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Baubionik

Die Baubionik als größtes Gebiet der Bionik hat viel mit der Rückbesinnung auf die Natur zu tun. Dies bedeutet zunächst einmal die Rückbesinnung auf traditionelle Baumaterialien, die auch in der Biologie verwendet werden (z.B. Tonbacksteine mit Stroh als Armierung, Wärme- und Schalldämmung). Andererseits bedeutet Baubionik aber auch das genaue Beobachten der Natur mit ihren biologischen Konstruktionen. Anregungen können beispielsweise kommen von Seilkonstruktionen (Spinnennetzen), Membran- und Schalenkonstruktionen (biologischen Schalen und Panzern) oder Konstruktionen mit stärker recyclierbaren Materialien als die Technik das bisher kennt, idealen Flächendeckungen (Blattüberlagerungen) und Flächennutzungen (Wabenprinzip). Wichtig sind Abstimmungen von einzelnen Wohnelementen in der Gesamtfläche in ihrer Ausrichtung beispielsweise zur Sonne und Wind in Analogie zu Blattüberdeckungen und Blütenkonstruktionen und anderes mehr.