MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Balkon
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Balkon

Ein Balkon ist eine nicht überdeckte, an den freien Seiten mit einem Geländer oder einer Balustrade versehene Auskragung in den Geschossen von Gebäuden. Balkone können aus Holz, Stahl, Beton oder Aluminium sein. Auskragende Betondecken bei Balkonen wirken im Winter allerdings wie Wärmebrücken, sie leiten die Wärme aus dem Haus ab. Durch den Einbau von Balkon-Dämmelementen läßt sich das beim Neubau verhindern. Sie trennen den Balkon vom warmen Haus. Balkone sind meist mit Fliesenbelägen versehen, die durch fehlende Drainage, ungeeigneten Aufbau der Unterkonstruktion oder mangelhafte Abdichtung häufig zu Schaden kommen. Eindringendes Regenwasser und Frost sprengen Fliesen regelrecht auseinander und sorgen für zahlreiche Sanierungsfälle. Dem Geländer wird häufig wenig Beachtung geschenkt, obwohl es zwischen Leben und Tod entscheiden kann. Einer regelgerechten Befestigung sollte daher unbedingt Beachtung geschenkt werden. Balkone können auch nachträglich montiert werden. Man spricht dann von Anbaubalkonen. Ein französischer Balkon ist jedoch kein Balkon, sondern nur eine Absturzsicherung.