MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Balkenschalung
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Balkenschalung

Stützen, Balken und Unterzüge aus Stahlbeton müssen vor dem Betonieren eingeschalt werden. Dies kann auf herkömmliche Weise mit Schalungsteilen aus Holz oder mit kleineren Elementen der Rahmenschalung geschehen. Zunächst erstellt man einen Schalboden in Höhe der Balkenunterseite. Dieser besteht in der Regel aus Schaltafeln in der Breite des Balkens. Die Schaltafeln liegen auf Querhölzern, die von Längshölzern getragen werden. Stützen tragen die Lasten auf den Untergrund ab. Die beiden seitlichen Schalungsschilder bestehen aus Schaltafeln, die zur Aufnahme des Betondrucks durch horzontale oder vertikale Schalungsträger verstärkt sind. Diese werden auf die Querhölzer gestellt und mit besonderen Balkenzwingen gegen den Schalungsboden gepresst.