MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Ausrollgrenze
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Ausrollgrenze

Ausrollgrenze ist ein Begriff aus der Geowissenschaft. Die Ausrollgrenze bezeichnet bei bindigen Böden den Übergang zwischen halbfester und plastischer Konsistenz des Bodens. Ermittelt wird die Ausrollgrenze durch Ausrollen einer Erdprobe mit der Hand. Sie kann z.B. Auskunft über die Belastbarkeit eines Bodens geben und gilt als technologische Nässegrenze. Wird die Nässegrenze, d.h. ein bestimmter Bodenwassergehalt überschritten, hemmt dies das Wachstum von Kulturpflanzen oder die Bodenbearbeitung.