MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Alaun
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Alaun

Alaun ist ein auch als Kalialaun oder Doppelsulfat bekanntes weißes Salz. Es wurde früher aus dem bitumenhaltigen Alaunschiefer gewonnen, was aber erhebliche Umweltschäden zur Folge hatte. Viel umweltschonender gewinnt man Alaun heute aus Bauxit und Kaolin. In entwässerter Form ist es als mildes Ätzmittel in Gebrauch und wurde bei der Papierherstellung und zum Gerben und Färben eingesetzt. Bei Zement wirkt Alaun abbindebeschleunigend und bei Gips festigkeitserhöhend. Zudem wirken Alaunlösungen feuerhemmend auf Holz. Zudem ist Alaun auch als Absperrmittel im Einsatz. Es eignet sich durch die gute Wasserlöslichkeit nur für innen. Es wird hauptsächlich auf mineralischem Innenputz wie Gips eingesetzt.