MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Acyrldichtstoffe
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Acyrldichtstoffe

Acryldichtstoffe sind 1-komponentige zähflüssige Dichtmassen, die im Bau- und Heimwerkerbereich vor allem als Fugendichtstoff eingesetzt werden, wobei sie nach dem Erstarren ihre Elastizität verlieren. Die Industrie bietet je nach Art der Baustoffe, deren Fugen abgedichtet werden müssen, spezielle (auch eingefärbte) Acryldichtstoffe an - etwa hitzebeständige für die Fugen zwischen Ofenkacheln oder gesandete für Ausbesserungen an Putzen. Im Gegensatz zu Silikon können Acryldichtstoffe im ausgehärteten Zustand überstrichen oder sogar geschliffen werden. Das als Acrylglas bezeichnete Polymethylmathacrylat, umgangssprachlich auch als Plexiglas bekannt und auch Ausgangsmaterial von Schüsseln oder Badewannen, hat mit dem Klebstoff außer gewisser identischer chemischer Substanzen nichts zu tun.