MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Abriebfestigkeit
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Abriebfestigkeit

Die Abriebfestigkeit bezeichnet die Eigenschaft eines Anstrichfilms, einer Fliesenoberfläche, eines Kunststoff-Bodenbelags usw., gegen Scheuern und Reibungen widerstandsfähig zu sein. Diese Beanspruchung wird im Labor durch Abriebprüfgeräte erzeugt. Dabei wird meist eine mit Schleifmaterial  bespannte Fläche oder ein Reibrad elektromotorisch über die Prüffläche geführt. Hauptsächlich wird der Taber Abraser Test verwendet nach DIN 53 754. Ein anderes Grundprinzip ist das Besanden des Anstrichs: Durch ein Röhrchen fällt genormter Sand auf die schräg gestellte Anstrichfläche. Die zum Durchscheuern des Anstrichs benötigte Sandmenge bildet den Massstab für die Abriebfestigkeit. Das Absanden kann durch Pressluftzufuhr intensiviert werden.