MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Abluftwärmepumpe
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Abluftwärmepumpe

Eine Wärmepumpe funktioniert im Prinzip wie ein Kühlschrank oder die Klimaanlage in Ihrem Auto nur umgekehrt. Dem Energieträger, hier die Abluft, wird über eine spezielle Kälteflüssigkeit Wärme entzogen. Diese Wärme wird durch die Unterstützung von Hilfsenergie auf ein höheres Temperaturniveau gepumpt. So ist es möglich mit dem Einsatz von 1 kW Hilfsenergie, bis über 4 kW Wärme zu erzeugen. Bei der Abluft-Wärmepumpe wird die Abluft aus Küche, Bad und WC über Abluftkanäle angesaugt, bevor sie das Haus verlässt. Die Abluft-Wärmepumpe entzieht der ca. 20° C warmen Abluft die Wärme, bis herunter auf ca. 0° C. Diese Abluft-Wärme wird auf ein höheres Temperaturniveau gebracht und dem Heiz- und Brauchwassersystem zugeführt. Dadurch erreichen Sie eine nahezu 100%ige Wärmerückgewinnung der Raumluft und reduzieren den Wärmebedarf des Hauses und somit den Energieverbrauch erheblich. Gleichzeitig haben Sie ständig frische, hygienische, staub- und pollenfreie Luft im Haus. Die bei neuen Häusern gefürchtete Schimmelbildung wird i. d. Regel vermieden.