MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Überspannungsschutz
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Fachbeiträge lesen:

Überspannungsschutz

Überspannungsschutz sind Maßnahmen an der Blitzschutzanlage, die verhindern sollen, dass eine gefährliche Überspannung entsteht. Folgende Maßnahmen sind bei einer Blitzschutzanlage zweckmäßig: Vermehrung der Fangleitungen und Ableitungen auf möglichst geringe Abstände, etwa auf 5 bis 7 m. Ausbildung von Metallfassaden zur Abschirmung. Anschluss der Bewehrungen aller Decken, Wände und Fußböden an die Blitzschutzanlage. Vermaschung der Erdungsanlagen zwischen denjenigen Gebäuden, die über Starkstrom- oder Fernmeldeleitungen verbunden sind.

Weiterhin findet man einen Überspannungsschutz beim Schutz von empfindlichen elektronischen Bauteilen vor Überspannungen im Stromnetz oder als Folge von Blitzschlag, als Steckdosen mit Überspannungsschutz (auch als Tisch-Steckdosenleiste), Zwischenstecker oder Kombinationszwischenstecker. Tritt eine Überspannung auf, wird das nachgeschaltete elektronische Gerät innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde vom Netz getrennt.