MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Ölen
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Ölen

Parkett und andere Holzfussböden können mit Lack versiegelt werden oder mit Wachsen behandelt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Ölen. Bei Ölen wird zwischen nichtaushärtenden und aushärtenden Ölen unterschieden. Beide Systeme bilden keine geschlossene Schicht, sondern stellen eine offenporige Imprägnierung dar. Öl ist durch die nicht gegebenen Seitenverleimung auch im Objektbereich eine Alternative zu Versiegelungen. Nichtaushärtende Öle bestehen aus natürlichem Leinöl oder Holzöl und wirken filmbildend. Pigmente unterstützen die Farbgebung. Der Schutz gegen Verschmutzung ist gering, so dass hier ein abschließendes Wachsen empfohlen wird. Aushärtende Öle enthalten zusätzlich Kunstharze. Die deshalb notwendigen Lösemittel zur Viskositätseinstellung dienen einerseits der Optimierung der Verarbeitungskonsistentz, andererseits helfen sie beim Trocknungsprozess.