MyHammer
Startseite Pfeil Lexikon der Abkürzungen Pfeil
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


1 2 6 A B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z

Seite 1 von 2 Seiten weiter zur nächsten Seite »

ab VFF

V (1) Volt ist die Maßeinheit für Spannung. Die Spannung drückt aus, wieviel Energie die Ladungsteilchen transportieren können. Ein Volt ist erreicht, wenn in einem zeitlich unveränderlichen Strom mit einer Stärke von 1 Ampere eine Leistung von einem Watt erbracht worden ist.
V (10) Symbol für Frequenz
V100 Verleimungsart einer Flachpressplatte. Die Verleimung der Platten ist beständig gegen hohe Luftfeuchtigkeit und begrenzt wetterbeständig. Sie eignet sich beispielsweise zum Ausbau von Feuchträumen.
V100G Verleimungsart einer Flachpressplatte. Wie V100, die Spanplatten sind jedoch zusätzlich gegen holzzerstörende Pilze geschützt. Damit sind sie beispielsweise für Dachauskleidungen und Fußbodenunterböden geeignet.
V (11) Verbrauchsausweis (bei Immobilienanzeigen)
V 13 Bitumendachbahn mit Glasvlieseinlage. Dachstoff bei einfachen Dacheindeckungen. Die Ausführungsarten sind besandet, beschiefert, grob gekiest oder gelocht. Sollten mit Heißbitumen verklebt werden.
V (2) Leichtbeton-Vollstein
V20 Verleimungsart einer Flachpressplatte. Die Verleimung der Platten ist nicht wetterbeständig. Sie ist für den Einsatz in Räumen mit meist niedriger Luftfeuchte bestimmt.
V (3) Volumen des Gebäudes
V (4) Verkehrswert
V (5) Verleimung (bei Spanplatten)
V (6) Flugasche. Bestandteil des Zements. Wird als Kurzeichen hinter der Zementart (CEM I, CEM II, CEM III) angegeben.
V 60 S4 Bitumenschweißbahnen, Dicke 4 mm, Glasvlieseinlage (60 g/m²)
V (7) Vornorm
V (8) Kennbuchstabe zur Kennzeichnung von Betriebsmitteln: Halbleiter (Dioden, Transistoren)
V (9) Symbol für Geschwindigkeit
VA Vinylacetat (vgl. VAC)
vA Verminderte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich des Gehalts an abschlämmbaren Bestandteilen.
VAC (1) Formelzeichen von Wechselspannung in englischen Texten. Siehe AC.
VAC (2) Vinylacetat (vgl. VA)
VAE Vinylacetat-Ethylen-Copolymer. Aus diesem Kunststoff werden Dachbahnen beispielsweise für die Flachdachabdichtung hergestellt.
VAwS Verordnung über Anlagen wassergefährdender Stoffe.
VB (1) Vollbäume. Gefällte und gezopfte Hölzer, die unentastet oder teilentastet, unentrindet sowie in Baum- oder Abschnittslängen aufgearbeitet werden. Sie können nach Mittenstärken sortiert werden.
VB (2) Verhandlungsbasis
VB (3) Gipskarton-Verbundplatten
VbF Verordnung über brennbare Flüssigkeiten
VBG (1) Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
VBG (2) Vorschriften der Berufsgenossenschaften
VBGI Verband Beratender Ingenieure e.V.
Vbl Vollblöcke aus Leichtbeton
Vbn Vollblöcke aus Beton
VC Vinylchlorid (vgl. VCM)
VC/E Vinylchlorid/Ethylen-Copolymere
VC/E/MA Vinylchlorid / Ethylen / Methylmethacrylat-Copolymere-Copolymere
VC/E/VAC Vinylchlorid / Ethylen / Vinylacetat-Copolymere
vCl Verminderte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich seines Gehalts an wasserlöslichen Chloriden.
VCM monomeres Vinylchlorid (engl. Vinyl chloride monomer)
VC/MA Vinylchlorid/Maleinsäure-Copolymere
VC/MMA Vinylchlorid / Methylmethacrylat-Polymere
VC/OA Vinylchlorid/Octylacrylat-Copolymere
VC/VAC Vinylchlorid/Vinylacetat-Copolymere
VC/VDC Vinylchlorid / Vinylidenchlorid-Copolymere
VD Volldielen aus Stahlbeton
vD Verminderte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich der Festigkeit.
VDA Verband Deutscher Architekten
VDC Formelzeichen für Gleichspannung in englischen Texten. Siehe DC.
VDE (1) Verband Deutscher Elektroingenieure
VDE (2) Das VDE-Zeichen auf elektrotechnischen Erzeugnissen dokumentiert die Sicherheit und Normenkonformität hinsichtlich elektrischer, mechanischer, thermischer, toxischer und sonstiger Gefährdungen.
VDEh Verein Deutscher Eisenhüttenleute
VDG Verein Deutscher Gießereifachleute e.V.
VDI Verein Deutscher Ingenieure
VdS Verband der Sachversicherer
VdZ Verdunstungszahl eines Lösemittels. Maß für die Geschwindigkeit des Verdunstens eines Lösemittels, bezogen auf Äther mit der schnellsten Verdunstungszahl 1. Je höher der Zahlenwert, desto langsamer verdunstet das Lösemittel.
VDZ Verein Deutscher Zementwerke e.V.
VEP Vorhaben- und Erschließungsplan. Die Gemeinde kann durch einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan die Zulässigkeit von Vorhaben bestimmen, wenn der Vorhabenträger auf der Grundlage eines mit der Gemeinde abgestimmten Plans zur Durchführung der Vorhaben- und der Erschließungsmaßnahmen (Vorhaben- und Erschließungsplan) bereit und in der Lage ist und sich zur Durchführung innerhalb einer bestimmten Frist und zur Tragung der Planungs- und Erschließungskosten ganz oder teilweise verpflichtet.
vF Verminderte Anforderung von Betonzuschlag bezüglich Widerstand gegen Frost.
VF (1) Die Verkehrsfläche ist der Teil der Nettogrundfläche, der dem Zugang zu den Räumen, dem Verkehr innerhalb des Gebäudes und dem Verlassen im Notfall dient. Bewegungsflächen innerhalb von Räumen, die zur Nutzfläche oder Funktionsfläche gehören, zählen nicht dazu.
VF2 Vinylidenfluorid
VF (2) Vulkanfieber
VFF Verband der Fenster- und Fassadenhersteller