MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Ballenware
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Ballenware

Ballenware ist ein Begriff aus dem GaLa Garten- und Landschaftsbau. Darunter werden Büsche und Gehölze verstanden, die in einer Baumschule vorsichtig mit Wurzelballen ausgegraben werden, um an einem anderen Standort eingepflanzt zu werden. Damit die frisch ausgegrabenen Ballen nicht sofort austrocken und damit das Erdreich zwischen den Wurzeln nicht abfällt, wird Ballenware mit einem Jutetuch umhüllt, das beim Einpflanzen nicht entfernt wird, sondern langsam im Erdreich verrottet. Ballenware aus der Baumschule darf nur im Frühjahr und Herbst ausgehoben und verpflanzt werden im Gegensatz zu der sog. Containerware. Laubbäume und Obstbäume werden meistens als Ballenware angeliefert.