MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Arbeitersiedlung
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zu unseren Bildern:
Die stammen von:

Arbeitersiedlung

Arbeitersiedlung Bezeichnung für Siedlungen mit Häusern in Reihenbebauung, wie sie in der Kaiserzeit von verschiedenen "Fabrikherren" für ihre Arbeiter errichtet wurden. Beispielhaft sind die Arbeitersiedlungen der Krupp-Dynastie, die in Essen auch ein Krankenhaus für ihre Arbeiterschaft errichtete. Auch die damalige Reichsbahn ließ für ihre Arbeiter und Beamten im unteren Dienst solche Siedlungen erbauen. Die Ausstattung der Siedlungshäuser entsprach der eines damals üblichen Arbeiterhauses. Hinter allen Siedlungshäusern befand sich ein kleiner Garten. In den Arbeitersiedlungen entwickelte sich ein bemerkenswertes Sozialgefüge. Die Männer arbeiteten am Hochofen oder unter Tage, die Frauen versorgten Haushalt und Kinder. Wurde eine der Hausfrauen krank, verstand es sich von selbst, dass die Kinder solange in der Nachbarschaft verteilt wurden, bis "Muttern" wieder gesund war.