MyHammer
Startseite Pfeil Das Baulexikon Pfeil Wasserturm
Angebote unserer Kooperationspartner

Treppenmeister


Junkers


bausep


Renopan


Auf Das-Baudenkmal.de finden Sie exklusive Denkmalimmobilien zur Kapitalanlage.


badewanne24


Möbel abbauen und transportieren – Praktische Tipps für den Umzug gibt es auf www.umziehen.net


dachbaustoffe.de, Ihr Online-Shop für Baustoffe


3 A ä B C D E F G H I J K L M N O ö P Q R S T U ü V W X Y Z


Zu unseren Bildern:
Die stammen von:

Wasserturm

Wasserturm Wassertürme insbesondere aus der Zeit um 1900 funktionieren heute noch und stehen oft unter Denkmalschutz. Moderne Wassertürme sind mitunter sogar mit einem Restaurant und einem damit verbundenen weiten Ausblick gesegnet. Auf dem eigentlichen runden Turm eines Wasserturm thront ein riesiger Wassertank, von den Bauingenieuren Hochbehälter genannt. In diesen Hochbehältern befindet sich ständig ein auf gleicher Pegelhöhe gehaltener Wasservorrat, der zwei-, drei- und mehr als viertausend Kubikmeter Wasser beinhaltet. Nach dem Gesetz der Schwerkraft wird das Wasser in die häuslichen Wasserleitungen gedrückt, wobei die Wasserwerke als Betreiber der Türme für einen möglichst immer gleichen Wasserdruck sorgen. Das Verfahren funktioniert natürlich nur, wenn der Turm mit seinem Hochbehälter höher liegt, als die städtishe Bebauung. Aus diesem Grund findet man Wassertürme besonders auf Anhöhen vor.